MOBILE SUPERVISOR

Revisionsdatum: 29.09.2018

v.4.0.1

KAPITEL 1: ALLGEMEINE INFORMATIONEN ÜBER MOBIVISOR

BASIS VERWALTUNGSSCHRITTE

In diesem Abschnitt werden die folgenden Komponenten analysiert;

In diesem Kapitel werden Informationen über die allgemeine Struktur und die Verwendung des Systems gegeben. Im Rahmen der Erläuterung dieses Kapitels werden die Anmeldung in der Anwendung, Softwareeigenschaften, Informationen zu den Bildschirmen und die Verwendung
der Seite erklärt.

Beschriebene Themen zu diesem Kapitel in diesem Dokument

In diesem Abschnitt des Dokuments werden Informationen zum Zugriff, ,zur Nutzung und zur Benutzererfahrung des mobilen Gerätesystems gegeben.

  1. Die Mobilgeräteverwaltung kennen. In diesem Abschnitt werden Informationen über den Zugriff auf die Anwendung, das Systemverständnis, die Anmeldung am System und die Verwendung des Systems nach der Installation der Anwendung gegeben.

  2. Organisation der Softwarebildschirmen. Um das MDM schnell und aktiv zu nutzen, sollte das Anwendungsmenü und Bildschirmorganisationssystem bekannt sein. In diesem Zusammenhang wird in diesem Abschnitt eine systematische Darstellung der für diese Anwendung und den allgemeinen Aufbau des Systems erstellten Verwaltungsszenarien erläutet.

  3. Screens und Module der Mobilgeräteverwaltung. In diesem Abschnitt werden alle Bildschirme des Systems einzeln aufgeführt. Während der Erstellung von Bildschirmen wird erklärt, welche Punkte wichtig sind, um das System zu aktivieren.

Nach den in diesem Kapital erwähnten Erklärungen werden Sie verstehen, welche Operationen in Menüs der MDM-Software ausgeführt werden. Daher ist es erforderlich, dass Sie auf die Benennung achten, auf die in diesem Kapitel Bezug genommen wird um die Themen vollständig zu verstehen, die in anderen Kapiteln ausführlich erläutert werden.

Die Mobilgeräteverwaltung kennen

In diesem Abschnitt werden Informationen über den Zugriff auf die Anwendung, das Systemverständnis, die Anmeldung am System und die Verwendung des Systems nach der Installation der Anwendung gegeben.

Zunächst wird beschrieben, wie sich der Benutzer bei der installierten Mobilgeräteverwaltung anmeldet.

Die Mobilgeräteverwaltung ist eine webbasierte Anwendung und kann mit jedem Browser verwendet werden.

Organisation der Softwarebildschirmen

Um das MDM schnell und aktiv zu nutzen, sollte das Anwendungsmenü und Bildschirmorganisationssystem bekannt sein. In diesem Zusammenhang wird in diesem Abschnitt eine systematische Darstellung der für diese Anwendung und den allgemeinen Aufbau des Systems erstellten Verwaltungsszenarien erläutet.

MDM-System besteht aus Hauptmodulen und Formen, die zu diesen Modulen gehören, Projektionsflächen Diese Teile können über das MDM-System erreichbar sein.

Screens und Module der Mobilgeräteverwaltung

Im letzten Abschnitt dieses Kapitels werden alle Bildschirme des Systems einzeln aufgeführt und erläutert, auf welcher Seite welche Operation ausgeführt wird. Während der Erstellung von Bildschirmen wird erklärt, welche Punkte wichtig sind, um das System zu aktivieren.

In den folgenden Tabellen werden Module und Bildschirme, die das MDM-System erstellen, angelegt. Operationen, die in diesem Modul und den Seiten ausgeführt werden, werden in dieser Tabelle kurz erläutert. Kurze Beschreibungen werden im Detail erläutert.

Detalierte Tabelle der Bildschirme und Module des Systems:

Kapitel Kurze Information über den Bildschirm
BENUTZERPROFIL-EINSTELLUNGEN (Kapitel 2)
Profil bearbeiten Der Hauptbildschirm, auf dem der Benutzer seine Profilinformationen ändern kann
Passwort ändern Der Hauptbildschirm, auf dem der Benutzer sein Passwort ändern kann
Themen Der Hauptbildschirm, auf dem der Benutzer sein Anwendungsthema bearbeiten kann
Abmelden Die Hauptfunktion, die dem Benutzer hilft, sich sicher abzumelden
BENUTZER (Kapitel 3)
Benutzer hinzufügen Der Hauptbildschirm, auf dem ein neuer Benutzer hinzugefügt wird
Interner Benutzer hinzufügen Der Hauptbildschirm, auf dem ein neuer Benutzer manuel hinzugefügt wird
Ldap-Benutzer hinzufügen Der Hauptbildschirm, auf dem ein neuer LDAP-Benutzer hinzugefügt wird
Benutzerliste Der Hauptbildschirm, auf dem die aktuellen Benutzer aufgelistet sind
ROLLEN (Kapitel 4)
Rolle hinzufügen Der Hauptbildschirm, auf dem eine neue Rolle hinzugefügt wird
Rollenliste Der Hauptbildschirm, auf dem die aktuellen Rollen aufgelistet, bearbeitet und gelöscht werden
PROFILE (Kapitel 5)
Meine Standorte Der Hauptbildschirm, auf dem der Benutzer einen Standort hinzufügt, den Standort auf der Karte anzeigt, bearbeitet und löscht
Neu Der Hauptbildschirm, auf dem ein neuer Standort hinzugefügt wird
Auf der Karte anzeigen Der Hauptbildschirm, auf dem ein ausgewählter Ort auf der Karte angezeigt wird
Bearbeiten Der Hauptbildschirm, auf dem ein gewählter Ort bearbeitet wird
Kriterien Der Hauptbildschirm, auf dem der Benutzer Kriterien hinzufügen und aufgezeichnete Kriterien und Löschkriterien zeigen kann.
Neu Der Hauptbilschirm, auf dem ein neues Kriterium hinzugefügt wird
Richtlinien Das Hauptmodul, in dem Richtlinien verwaltet werden. Benutzer können neue Richtlinien hinzufügen, aufgezeichnete Richtlinien auflisten und sie löschen
Neu Der Hauptbildschirm, auf dem eine neue Richtlinie hinzugefügt wird
Richtlinien den Benutzern zuweisen Der Hauptbildschirm, auf dem Benutzer Richtlinien anderen Benutzern zuweist
Richtlinien zu Geräten zuweisen Der Hauptbildschirm, auf dem der Benutzer Richtlinien für Geräte zuweist
ANWENDUNGEN (Kapitel 6)
Hinzufügen Der Hauptbildschirm, auf dem eine neue Anwendung hinzugefügt wird
Android Der Hauptbildschirrm, auf dem eine neue Anwendung für Android-Geräte manuell hinzugefügt wird
IOS Der Hauptbildschirm, auf dem eine neue Anwendung für IOS-Geräte manuel hinzugefügt wird
Listen Der Hauptbildschirm, auf dem die hinzugefügten Anwendungen aufgelistet und heruntergeladen werden
Installationen Der Hauptbildschirm, auf dem die installierten Anwendungen und die gesendeten Anwendungen aufgelistet sind
Blacklists / Whitelists Der Hauptbildschirm, auf dem die Blacklists und Whitelists verwaltet werden
MESSAGING (Kapitel 7)
Messaging Das Hauptmodul, in dem die Messaging-Vorgänge verwaltet werden
EINSTELLUNGEN (Kapitel 8)
Allgemeine Gerätekonfiguration Der Hauptbildschirm, auf dem die allgemeine Gerätekonfiguration vorgenommen wird
Allgemeine Gerätekonfiguration Der Hauptbildschirm, auf dem die allgemeine Gerätekonfiguration verwaltet wird
Standard-VPN-Verbindung Der Hauptbildschirm, auf dem die Standard-VPN-Verbindung verwaltet wird
E-Mail-Verbindungen Der Hauptbildschirm, auf dem die Einstellung der E-Mail-Verbindung erfolgt
Gerätespezifisches VPN Der Hauptbildschirm, auf dem gerätespezifische VPN-Einstellungen aufgelistet und verwaltet werden
Ein neues VPN erstellen Der Hauptbildschirm, auf dem ein neues VPN erstellt wird
7.Für ein VPN Geräte wählen Der Hauptbildschirm, auf dem die regulierbaren VPN-Verbindung aufgelistet und verwaltet werden
GERÄTE (Kapitel 9)
Registrierte Geräte Der Hauptbildschirm des Geräteverwaltungsmoduls
Registrierte Geräte Der Hauptbildschirm, auf dem registrierte Geräre aufgelistet und verwaltet werden.
Verwalten Der Hauptbildschirm, auf dem ein ausgewähltes registriertes Gerät verwaltet wird
Aktionen TDer Bildschirm, auf dem die Vorgänge des ausgewählten Geräts ausgeführt werden
Statistiken Der Hauptbildschirm, auf dem die Gerätestatistiken verwaltet werden
Standortanforderungen Der Hauptbildschirm, auf dem die Standortanforderungen aufgelistet und gefiltert werden
Installierte Anwendungen Der Hauptbildschirm, auf dem die installierten Anwendungen aufgelistet sind
Richtlinien Der Hauptbildschirm, auf dem die Richtlinien aufgelistet, bearbeitet und neue Richtlinien hinzugefügt werden
BEFEHLE (Kapitel 10)
Befehle Das Hauptmodul, in dem die Gerätebefehle angezeigt werden

KAPITEL 2: BENUTZERPROFIL-EINSTELLUNGEN

Profil bearbeiten

Die Seite “Profil bearbeiten” wird verwendet, um Profilinformationen zu ändern.

Passwort ändern

Die Seite “Passwort ändern” wird verwendet, um das Benutzer-Passwort zu ändern.

LDAP-Einstellungen

Sie können ldap-Benutzer zu Ihrem System hinzufügen. Dafür fügen Sie auf der Registerkarte ldap der Benutzerseite zu. Danach suchen Sie den LDAP-Benutzer und klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Speichern. Welche Felder in ldap welchen Feldern in Ihrem System entsprechend sind, wird auf der Registerkarte “Feldzuordnungen” festgelegt. Um zu erklären, wenn Sie “Mail” für “Benutzername-Feld” wählen, sollten Sie sich mit ldap-Mail in Ihrem System anmelden, ,da Ihr Benutzername -Feld mit der Mail des ldap-Verzeichniseintrags übereinstimmt. Sie können auch Felder setzen (indem Sie Kommas setzen), Display-Name zu konstruieren.

Auf einer Registerkarte können Sie ganze Einstellungen speichern, indem Sie auf die Schaltfläche Speichern klicken.

Design einstellen

Design-Seite wird verwendet, die Design des Systems zu ändern.

KAPITEL 3: BENUTZER

Benutzer hinzufügen

Die Seite “Benutzer hinzufügen” wird verwendet, neue Benutzer hinzufügen. Neuer Benutzer kann auf zwei verschiedene Weisen hinzugefügt werden. Eine davon ist das interne Hinzufügen, das den Benutzer manuellen Hinzufügen der Benutzerinformationen unterstützt.Das andere ist LDAP (Lightweight Directory Access Protocol), das den Benutzern ermöglicht, die Benutzerinformationen mit der Hilfe von LDAP automatisch hinzufügen.

Interner Benutzer hinzufügen

LDAP hinzufügen

CSV Hinzufügen

Benutzerliste

Benutzerliste Seite wird verwendet, um die hinzugefügten Benutzer aufzulisten. Auf dieser Seite können Benutzerinformationen bearbeitet, gelöscht und die Rolle dem ausgewählten Benutzer hinzugefügt werden.

Benutzer löschen

Benutzer bearbeiten

WEBAKTIONEN

Der Bildschirm "Web-Aktionen" wird geöffnet, indem die Schritte "Benutzer -> Aktionen" im Menü befolgt werden.

Auf dem geöffneten Bildschirm werden die Logs-Daten der registrierten Benutzer aufgelistet. Die sind “IP, Benutzername, URL, Aktion, Datum, Daten”

Der Filtervorgang für jeden Benutzer und jede Aktion kann durch Eingabe der Daten in die Felder “Benutzer, Aktion, URL und IP” in der Tabelle durchgeführt werden. # KAPITEL 4: ROLLEN

Neue Rolle hinzufügen

Rollen

Rolle bearbeiten

Rolle löschen

Rolle zuweisen

Rolle bearbeiten

KAPITEL 5: PROFILE

Meine Standorte

Neuer Standort hinzufügen

Auf der Karte anzeigen

Bearbeiten

Löschen

Kriterien

Kriterium hinzufügen

Kriterium löschen

Richtlinien

Neue Richtlinie hinzufügen

Richtlinie löschen

Richtlinie >> Richtlinie Schritt wird befolgt und die Seite “Richtlinien verwalten” wird geöffnet - Gespeicherte Richtlinien werden automatisch aufgelistet

Richtlinien zu den Benutzern zuweisen

Um die zugewiesenen Richtlinien zu löschen, sollten die folgenden Schritte befolgt werden

Firewall-Regel

Firewall-Regel auflisten

Firewall-Regel löschen

Firewall-Regel hinzufügen

##Verstöße

Richtlinien >> Verstöße öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ermöglicht, Verstößen anzuzeigen.

Zugangspunktnamen

Anruf-Blacklists

## Exchange-Einstellungen

Richtlinien >> Exchange-Einstellungen öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ermöglicht, um Exchange-Exchange-Einstellungen anzuzeigen.

IOS-App-Benachrichtigungseinstellungen

Richtlinien >> Benachrichtigungseinstellungen für die IOS-App öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ermöglicht, IOS-Benachrichtigungen aufzulisten und anzuzeigen.

Samsung-Kioskmodus

Richtlinien >> Samsung-Kioskmodus, öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ermöglicht, Samsung-Kioskmodi anzuzeigen.

Passwortrichtlinien

Gemeinsame Gerätekonfigurationen

Richtlinien >> Gemeinsame Gerätekonfigurationen öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ermöglicht, freigegebene Gerätekonfigurationen anzuzeigen.

Sim-Kartennummern

Richtlinien >> Sim-Kartennummern öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer, die Systemkartennummern anzuzeigen.

Einzelne Anwendungsmodi (Einzelner App-Modus)

Richtlinien >> Einzelner Anwendungsmodus öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ernöglicht, Einzelanwendungsmodi anzuzeigen.

Hintergrundbilder

Richtlinien >> Hintergrundbilder öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ermöglicht, Hintergrundbildern anzuzeigen.

Web-Inhaltsfilter

Richtlinien >> Web-Inhaltsfilter öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ermöglicht, Web-Inhaltsfilter anzuzeigen.

Wifi-Konfigurationen

Richtlinien >> Wifi Konfigurationen öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ermöglicht, WLANs anzuzeigen und zu bearbeiten.

Wifi-Konfigurationen

Richtlinien >> Wifi Konfigurationen öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ermöglicht, WLANs anzuzeigen und zu bearbeiten.

Status der Erlaubniserteilung

Richtlinien >> Status der Erlaubniserteilung öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ermöglicht, Status der Erlaubniserteilung anzuzeigen.

Diese Funktion wird nur auf Android-Geräten unterstützt, die als "Gerätebesitzer" -Profileinstellungen eingerichtet sind.

KAPITEL 6: ANWENDUNGEN

Anwendung hinzufügen

Neue Anwendung hinzufügen

Android-Anwendungen

iOS-Anwendungen

Anwendungsliste

Um eine Anwendung auf einem Gerät zu installieren oder eine Anwendung von einem Gerät zu deinstallieren, sind folgende Schritte zu befolgen;

Anwendung löschen

Anwendung bearbeiten

Anwendungsdetails

Anwendungsinstallationen

Blacklists

Backup für installierte Anwendungen

Backup-Liste

KAPITEL 7 : MESSAGING

Nachricht erstellen

Nachrichten >> Nachrichten öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer, die Benutzer aufzulisten und anzuzeigen.

KAPITEL 8: EINSTELLUNGEN

Allgemeine Gerätkonfiguration

Allgemeine Gerätkonfiguration

Diese Seite wird durch Auswählen von “Allgemeine Gerätekonfiguration” aus dem Registerkartenmenü auf der Konfigurationsseite geöffnet

Standard-VPN-Verbindungskonfiguration

Die Registerkarte “Standard-VPN-Verbindung” wird im Hauptmenü ausgewählt und die Seite wird geöffnet.

E-Mail-Verbindungskonfiguration

Die Registerkarte “E-Mail-Verbindungen” wird im dem Hauptmenü ausgewählt und die Seite wird geöffnet

MDM-Anwendungen aktualisieren

IOS-Gerätebenachrichtigung

Um diese Seite zu öffnen, klicken Sie auf die grüne Schaltfläche neben der Überschrift "IOS-Geräte unter einer bestimmten Version aktualisieren".

Android-Gerätebenachrichtigung

Um diese Seite zu öffnen, klicken Sie auf die grüne Schaltfläche neben der Überschrift "Android-Geräte unter einer bestimmten Version aktualisieren".

Statistik-Werkzeugeinstellungen

Statistik-Werkzeug-URL

Wenn eine Statistik-Werkzeug-URL:

Gerätespezifische VPN-Einstellungen

Neues VPN erstellen

Geräte für VPN auswählen

Ein VPN löschen

Systemeinstellungen

Einstellungen >> Systemeinstellungen öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer Systemeinstellungen anzuzeigen und zu bearbeiten.

KAPITEL 9: GERÄTE

Geräte

Gerätestandorte

Gerätestandorte auflisten

Karten Kontrolle

Geräteinventar

Hier können Sie Gerãte und die Gruppen, Anwendungen und Richtlinien aller Ihrer Gerãte als Tabelle sehen.

Bericht erhalten (CSV): Die Tabelle wird als CSV-Datei heruntergeladen

Bericht erhalten (XLSX): Die Tabelle wird als Microsoft Excel XLSX heruntergeladen

Android-Gerätemenü

Aktionen

Aktionen: Geräte >> Verwalten >> Aktionen, Die Schaltfläche "Aktionen" wird angeklickt, dann Aktionen werden sichtbar. Auf dieser Seite werden einige Befehle an das ausgewählte Gerät gesendet.

Statistiken

Statistiken: Geräte >> Verwalten >> Statistiken, Auf die Schaltfläche "Statistiken" wird geklickt, um einige Statistiken zu erstellen. Benutzer kann sie für verschiedene Zeitfenster erstellen.

Standortanfragen

Standortanfragen: Geräte >> Verwalten >> Standortanfragen, die Schaltfläche "Standortanfragen" wird geklickt, um alle Anfragen anzusehen.

Installierte Apps

** Installierte Apps: Geräte >> Verwalten >> Installierte Apps**, Die Schaltfläche "Apps" wird angeklickt,, um alle installierten Anwendungen anzusehen.

Richtlinien

Richtlinien: Geräte >> Verwalten >> Richtlinien, die Schaltfläche "Richtlinien" wird geklickt, um hinzugefügte Richtlinien anzusehen und zu bearbeiten.

Nach Abschluss der Richtlinieneinstellungen klicken Sie auf die Schaltfläche "SPECIHERN", um die Einstellungen zu speichern.

IOS-Gerätemenü

Aktionen

Aktionen: Geräte >> Verwalten >> Aktionen, Die Schaltfläche "Aktionen" wird angeklickt, dann Aktionen werden sichtbar. Auf dieser Seite werden einige Befehle an das ausgewählte Gerät gesendet.

Standortanfragen

Standortanfragen: Geräte >> Verwalten >> Standortanfragen, auf die Schaltfläche "Standortanfragen" wird geklickt, um alle Anfragen anzusehen.

Installierte Apps

Installierte Apps: Geräte >> Verwalten >> Installierte Apps, die Schaltfläche "Apps" wird angeklickt,, um alle installierten Anwendungen anzusehen.

SAMSUNG-Gerätemenü

Aktionen

Aktionen: Geräte >> Verwalten >> Aktionen,Die Schaltfläche "Aktionen" wird angeklickt, dann Aktionen werden sichtbar. Auf dieser Seite werden einige Befehle an das ausgewählte Gerät gesendet

Statistiken

Statistiken: Geräte >> Verwalten >> Statistiken, Auf die Schaltfläche "Statistiken" wird geklickt, um einige Statistiken zu erstellen. Benutzer kann sie für verschiedene Zeitfenster erstellen.

Zuerst wird das Zeitfenster aus der Liste "Daten gruppieren" ausgewählt.

Standortanfragen

Standortanfragen: Geräte >> Verwalten >> Standortanfragen, auf die Schaltfläche "Standortanfragen" wird geklickt, um alle Anfragen anzusehen.

Installierte Apps

Installierte Apps: Geräte >> Verwalten >> Installierte Apps, die Schaltfläche "Apps" wird angeklickt,, um alle installierten Anwendungen anzusehen.

Richtlinien

Richtlinien: Geräte >> Verwalten >> Richtlinien, die Schaltfläche "Richtlinien" wird geklickt, um hinzugefügte Richtlinien anzusehen und zu bearbeiten.

Nach Abschluss der Richtlinieneinstellungen klicken Sie auf die Schaltfläche "SPECIHERN", um die Einstellungen zu speichern.

KAPITEL 10: BEFEHLE

Befehlszustände

Prozesse von Befehlen

Einige MDM-Befehle, die an Android-, IOS- und W8-Geräte gesendet werden, enthalten manche Daten. Die Prozesse solcher Befehle werden unten ausführlich erläutert:

Zuerst wird der Befehl erstellt und der Status dieses Befehls wird “Nicht gesendet (Not Sent)”, wenn der Befehl in der Datenbank auf dem Server ist. Der Befehl wird an den Notification Server von “Android, iOS oder W8” Geräten gesendet. Notification Server gibt eine Antwort zur Gültigkeit der gesendeten Nachticht zurück. Wenn die Antwort positiv ist, ändert sich der Status des Befehls als “At Push Server”, oder wenn die Antwort negativ ist, ändert sich der Status des Befehls als “Push Server Error”. Danach wird der Befehl an das Gerät gesendet und im Gerät verarbeitet. Das Gerät sendet nach der Verarbeitung des Befehls eine Nachricht an den Server. Diese Nachricht wird in 3 verschiedenen Kategorien untersucht. Diese sind “Success, Error und Malformed”.

Prozesse von IOS-Geräten – MDM-Befehle

Einige MDM-Befehle, die an İos-Geräte gesendet werden, enthalten keine Daten. Daher fordert das Gerät die Befehlsdetails vom Server selbst an. Der Prozess solcher Befehle wird unten ausführlich erklärt:

Zuerst wird den Befehl erstellt. Der Status lautet “Not sent”, da sich der Befehl immer noch in der Datenbank auf dem Server befindet. Der Befehl wird an den Notification Server von “Android, iOS oder W8” Geräten gesendet. Notification Server gibt eine Antwort zur Gültigkeit der gesendeten Nachricht zurück. Wenn die Antwort positiv ist, ändert sich der Status des Befehls als “At Push Server”. Wenn die Antwort negativ ist, ändert sich der Status des Befehls als “Push Server Error”. Dann wird das Gerät über den Empfang eines Befehls informiert. Das Gerät fordert den Befehl vom Server an und der Status des Befehls wird als “Transmitted” geändert. Der Befehl wird im Gerät verarbeitet und die Nachricht des verarbeiteten Befehls wird an den Server gesendet. Diese Nachricht wird in 3 verschiedenen Kategorien untersucht. Diese sind “Success, Error und Malformed”.

Gesendete Gerätebefehle

KAPITEL 11: Gruppen

Benutzer >> Gruppen öffnet die Schnittstelle, die den angemeldeten Benutzer ermöglicht, die Gruppen anzuzeigen und auszulisten

Neue Gruppe

Hier können Sie eine neue Gruppe erstellen. Es gibt zwei Möglichkeiten:

Lokale Gruppe: Geben Sie einen Gruppennamen ein und klicken Sie auf "Hinzufügen", um eine Gruppe zu erstellen.

LDAP-Gruppe : Wenn Ihre LDAP-Einstellungen korrekt sind (Siehe: Einstellungen -> LDAP-Einstellungen), LDAP-Gruppen werden hier aufgelistet. Klicken Sie auf "Gruppe hinzufügen",um die LDAP-Gruppe zu Mobivisor hinzuzufügen. Klicken Sie auf "Mit Benutzern hinzufügen", um die LDAP-Gruppe und ihre Benutzer zu Mobivisor hinzuzufügen.

Gruppendetails

Die Details der ausgewählten Gruppe werden angezeigt und Sie können die Eigenschaften der Gruppe hier bearbeiten. Hier sind 5 Registerkarten:

Benutzer: Um einen Benutzer zu dieser Gruppe hinzufügen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen. Wenn Sie die Benutzer aus dieser Gruppe entfernen möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen. Dann klicken Sie auf "Speichern"

Anwendungen: Um eine Anwendung zu dieser Gruppe hinzufügen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen. Wenn Sie die Anwendung aus dieser Gruppe löschen möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen. Die Abschnitte "Hinzugefügte Anwendungen" und "Gelöschte Anwendungen" werden möglicherweise angezeigt. Sie können auf "Benachrichtigen" oder "Alle benachrichtigen" klicken, um die Geräte der Gruppenbenutzer über diese Hinzufügen/Löschen zu benachrichtigen. Auf dieser Weise können Geräte Apps installieren/deinstallieren.

Richtlinien: Klicken Sie auf "+ Hinzufügen", um der Gruppe eine Richtlinie hinzuzufügen. Klicken Sie auf "x" neben dem Richtliniennamen im Abschnitt "Richtlinien", um die Richtlinie aus der Gruppe zu löschen.

Gruppe: Ändern Sie den Gruppennamen und klicken Sie auf "Speichern".

Administratoren: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen,um der Gruppe einen Administrator hinzuzufügen, und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um den Administrator zu löschen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern", um die Änderungen zu speichern.